6. 24-Stunden-Schwimmen

52 838 Bahnen gemeistert

348 Teilnehmer gehen beim 24-Stunden-Schwimmen an den Start

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Schwimmabteilung von Teutonia Lippstadt bereits zum sechsten Mal ein 24-Stunden-Schwimmen im Jakob Koenen Bad. Ziel der Veranstaltung, die auch in diesem Jahr großen Zuspruch fand, ist es gemeinsam eine in der Summe möglichst große Strecke zu schwimmen. In diesem Jahr bewältigten die 156 Schwimmerinnen und 192 Schwimmer 52.838 Bahnen bzw. 1 320 950m. 1.321km Luftlinie liegen ungefähr auch zwischen München und Stockholm. Für die Teutonen bedeuten die Zahlen sowohl eine Steigerung der Teilnehmerzahl als auch eine Steigerung bei der geschwommenen Strecke.  

Zum wiederholten Male führte Bilitis Kruse nach 24 Stunden die Rangliste nach Meter mit 38.400m an. 150m und 40 Jahre Altersunterschied lagen am Ende zwischen ihr und dem Zweitplatzierten Jürgen Müller-Wolff. 28.400m bescherten Michael Herting den 3. Rang.

Reichte es in der Einzelwertung nur zu Platz 3, so stand er gemeinsam mit Denise Herting und Jonas Herting in der Familienwertung ganz oben auf dem Treppchen. Zu 43.550m gratulierten die Zweitplatzierte Familie Drost (40.900m), Drittplatzierte Familie Niehage (24.000) sowie Familie Hirsch-Redder (17.950m) und Familie Holt (13.440m).

Erstmalig nahmen auch zwei Schulteams teil. Das Team vom Gymnasium Antonianum (17.450m) lagen in der Wertung der Schulen am Ende vor den Schülern des EG (10.050m). In der Wertung der Gruppe mit der größten Schwimmstrecke gewann die DLRG OG Lippstadt vor der DLRG Benninghausen. 17.850m trennten die 16 und 11 Sportler starken Mannschaften am Ende. Die sechs Starter der Gruppe LTV Triathlon schwammen 31.850m. WSU Tri Team Warendorf Marathon Soest vertreten durch jeweils zwei Schwimmer kamen auf 17.600m und 16.100m.

Die Wertung der männlichen Jugend (14 Jahre und jünger) führte Nils Eichler (16.850m) vor Marcel Roloff (15.450m), Calvin Herre (11.100m), Lukas Mergenschröder (8.150m) und Florian Bartelmann (6.800m) an.

Bei der weiblich Jugend siegte Denise Herting (10.200m) vor Clara Peta (7.100m), Johanna Druffel (6.500m), Janna Susan Drost (6.400m) und Merle Robohm (5.950m).

Neben den bereits Erwähnten schwammen Markus Voßel, Pascal Brund, Jürgen Brunstein, Markus Liesenkötter, Ralf Block, Ralf Holt, Friedhelm Kaup, Hendrik Steinkötter, Tim Wolfgang Müssener, Mateo Llorens, Sarah Richter, Malte Drost, Dirk Wieneke, Rudolf Ziriakus und Bertholt Niehage mehr als 10.000m. Mit diesen großartigen Leistungen hatten sie eine Goldmedaille sicher.

Insgesamt 124 Gold-, 31 Silber- und 50 Bronzemedaillen gingen an die 197 Erwachsenen und 151 Kinder/Jugendlichen.

Unter ihnen waren auch die drei ältesten Teilnehmer Helga Loy, Jürgen Müller-Wolff und Wolfgang Wehrhahn und die drei jüngsten Teilnehmer Laura Ortmann, Thies Drost und Carla Fülling.  

Mit dem 24h Schwimmen nahmen die Teutonen Abschied vom Jakob Koenen Bad, das viele Jahre ihre sportliche Heimat war und hoffen auf ebenso zahlreiche zufriedene Gesichter bei zukünftigen Veranstaltungen im CabrioLi.  

Die Auswertung des 24h-Schwimmens können Sie hier herunterladen.

Die Auswertung des 24h-Schwimmens

2013_24-Stundenschwimmen-Auswertung.pdf

6. Lippstädter 24-Stunden-Schwimmen 2013 im Jakob-Koenen-Bad

Auch in diesem Jahr findet das 24h-Schwimmen in Lippstadt statt.

Start: Samstag 16.03.2013  -  13.00 Uhr

Ende: Sonntag 17.03.2013  -  13.00 Uhr

 

Was steckt hinter einem 24-Stunden-Schwimmen?

Das Ziel der Breitensport-Veranstaltung ist der Spaß und die Bewegung im Wasser!

24 Stunden Schwimmen bedeutet nicht, dass man 24 Stunden schwimmt.
Jeder Schwimmer kann für sich entscheiden wieviele Bahnen er schwimmen möchte!

Egal ob Sie ambitionierter Sportler sind oder als Teilnehmer nur „zufällig“ am Sonntag morgen vorbeikommt. Für jede Teilnehmer gibt es eine Urkunde, ab festgelegten Schwimmstrecken sogar eine Madaille:

Kinder bis 14Jahre: Bronze ab 1500m; Silber ab 2000m; Gold ab 2500m

Jugendliche und Erwachsene: Bronze ab 3000m; Silber ab 4000m; Gold ab 6000m

Anmeldung

Die Anmeldung ist vor Ort ausreichend.
Größere Gruppen oder Vereine können sich schon per E-Mail anmelden.

Unterstützung

Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie sich gerne bei uns informieren.

Die Veranstaltung wird offiziell unterstützt vom Deutschen-Schwimm-Verband e.V. in Verbindung mit der Firma arena.
Offizieller Veranstaltungskalender des 24 Stunden Schwimmen hier
Informationen des DSV hier