Willkommen bei den Schwimmern

Als größter Schwimmverein Lippstadts bieten wir ein breites Angebot für jung bis alt. Angefangen von der Wassergewöhnung über Aufbaugruppen bis hin zu Technikgruppen und Wettkampfmannschaft ist für jeden etwas dabei.

Nachrichten

07.07.2018

1.324 km beim 24 Std.-Schwimmen geschwommen - von Hamburg bis nach Rom

Schwimmabteilung Teutonia Lippstadt richtet wieder 24-Stunden-Schwimmen aus

Zum elften Mal richtete in Zusammenarbeit mit dem CabrioLi die Schwimmabteilung von Teutonia Lippstadt mit ca. 60 ehrenamtlichen Helfern das 24-Stunden-Schwimmen aus. In diesem Jahr bewältigten die 240 Teilnehmer 52.970  Bahnen bzw. schwammen 1.324 km.

In der Gesamtwertung belegte bei den Männern Christian Richter aus Bad Lauchstädt mit 59.500m den ersten Platz,  bei den Frauen gewann Nicole Kurnap mit 32.450m.

Bei den jüngsten Teilnehmern siegte bei den Mädchen Hannah Drees mit 6 Jahren und 600m. Jüngster Teilnehmer war Luca Borra  mit 6 Jahren und 500m.

Die älteste Teilnehmerin war Marie Elisabeth Struwe mit 71 Jahren und 5.350 m, ältester Teilnehmer war Mateo Lorenz mit 68 Jahren und einer beachtlichen Gesamtstrecke von 14.100m.

Das Team Hackepeter ging in diesem Jahr zum vierten Mal an den Start und belegte davon zum dritten Mal den ersten Platz, dieses Jahr wieder mit nur 2 Teilnehmern und einer Leistung von  68.750 m.

Platz 2 ging an das Team Seepferdchen mit ebenfalls zwei Schwimmern und 37.350m.  Dritter wurde wieder das Swimteam des  TV Geseke mit 4 Schwimmern und 53.500m. Gewertet wurde die Durchschnittsleistung pro Schwimmer.

 Bei der Familiengruppenwertung siegte Familie Schröder mit 40.400m vor Familie Hecker mit 39.500m und Familie Klein mit 22.250m.

 Von 0.00 – 1.00 Uhr nachts fand wieder die traditionelle Stundenstaffel statt. Hier besteht die Aufgabe, innerhalb einer Stunde möglichst viele 50m Kurzstreckensprints, welche im Anschluss zu einer Gesamtstrecke aufaddiert werden, zu absolvieren. Ein hohes Maß an Kraft und vor allen Dingen an Kondition ist hier gefragt. Unter lautstarkem Anfeuern standen fünf Mannschaften in harter Konkurrenz zueinander.

Zu den Platzierungen:

Platz 1:  Teutonia Lippstadt mit 8 Schwimmern und einer Gesamtleistung von 4.950 m

Platz 2:  Team Swimteam Geseke mit 6 Schwimmern und einer Gesamtleistung von 4.600 m

Platz 3: Die Wasserballer von Blauweiß Eikelborn mit 7 Schwimmern und einer Gesamtleistung von 4.550 m

Platz 4: Aegir-Enten mit 6 Schwimmern und einer Gesamtleistung von 3.850 m

Platz 5: Team Evangelisches Gymnasium Lippstadt mit5 Schwimmern und 3.100 m

Der sichtliche Spaß aller Teilnehmer stand im Vordergrund.