Willkommen bei den Schwimmern

Als größter Schwimmverein Lippstadts bieten wir ein breites Angebot für jung bis alt. Angefangen von der Wassergewöhnung über Aufbaugruppen bis hin zu Technikgruppen und Wettkampfmannschaft ist für jeden etwas dabei.

Nachrichten

30.05.2019

24h Schwimmen in Lippstadt

Auswertung 2019

Allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern vielen Dank für Eure Teilnahme. Anbei schon mal die Auswertung vom 24h Schwimmen 2019.

30.05.2019

NRW Meisterschaft

Schwimmen in Dortmund

Mit Finja Wiebers, Martin Pauls und Paul Mühle hatten sich drei Schwimmer von
Teutonia Lippstadt für die NRW Meisterschaften der Jahrgänge 2007 -2005
weiblich und 2007-2003 männlich qualifiziert. Diese fanden am letzten Wochenende im Dortmunder Südbad statt. Finja Wiebers, Jahrgang 2005, ging über 50m, 100m und 200m Rücken an den Start. Auf den 100m und 200m belegte sie mit Bestzeiten den 10. Platz. Mit einer Zeit von 0:33,05min. schlug sie als Fünfte an und erreichte die Qualifikation für die deutschen  Jahrgangsmeisterschaften. Martin Pauls, Jahrgang 2004, startete über 50m und 100m Brust. Mit neuen Bestzeiten belegte er Platz 12 und 21. Paul Mühle, Jahrgang 2006, hatte sich über 200m Freistil qualifiziert. Nach dem sehr intensiven Trainingslager in Griechenland, zudem er von der SG Dortmund eingeladen wurde, reichten die Kräfte am Ende nicht ganz zur Bestzeit und belegte Platz 16. Ende Mai fährt nun Trainer Dr. Thomas Krummel mit zwei Teutonenschwimmer nach Berlin zu den deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Max Lizinger startet über 50m und 100m Freistil und Finja Wiebers über 50m Rücken.

05.05.2019

Alle Teutonen kehren mit Medaillen heim

Osterpokalmeeting in Bochum

Am Samstag stand das Osterpokalmeeting in Bochum auf den Plan. Von Teutonia Lippstadt machten sich Antonia Thurmann, Felicio Oliveira, Hannah Krummel, Jacqueline Tsigelis, Luca Hosselmann, Max Lizinger und Paul Mühle gemeinsam mit ihrem Trainer Dr. Thomas Krummel auf den Weg. Für die jüngeren Jahrgänge ging es noch einmal um Qualifikationen für die kommenden
NRW - Meisterschaften. Alle Schwimmer konnten sich mit Medaillen belohnen. Antonia, Max und Paul gelang es sogar bei jedem ihrer Starts den ersten Platz zu belegen. Zudem gewann Hannah noch den Osterpokal in ihrem Jahrgang. Insgesamt gingen sie 34 mal an den Start und holten dabei 20mal Gold, 7 mal Silber und 3 mal Bronze.
Für die NRW - Meisterschaften am ersten Maiwochenende in Dortmund haben sich Finja Wiebers, Paul Mühle und Martin Pauls mit jeweils 3,2 und einer Strecke qualifiziert. Am selben Wochenende werden aber auch alle andereren  Teutonenschwimmer dann in Bochum beim arena Meet auf Medaillenjagt gehen.